Können Staffies draußen schlafen? [Wo Staffy`s schlafen sollten]

Können Staffies draußen schlafen? Nein, Besitzer sollten sie nicht außerhalb des Hauses schlafen lassen. Es gibt grundlegende Gründe für meine Antwort, und ich werde in diesem Artikel erklären, warum.

Staffies sind robuste und muskulöse Hunde mit breiter Brust und kräftigen Beinen. Diese Hunde wurden ursprünglich gezüchtet, um gegen andere Hunde zu kämpfen, aber dies war in einem anderen Leben, und heute sind Staffordshire Bull Terrier fantastische Familienhunde und einfach brillant im Umgang mit Kindern.

Sind Staffies Drinnen- oder Draußen-Hunde?

Die meisten Hunde können im Freien leben, wenn es warm ist und ihnen ausreichend Futter und Wasser bereitgestellt wird. In Wirklichkeit beantwortet das jedoch nicht die Frage, denn obwohl ein Staffy im Freien überleben könnte; was ist der Sinn darin einen Staffy zu besitzen und was macht das Leben im Freien mit dem emotionalen Zustand eines Staffy?

Wie ich bereits erwähnt habe, sind Staffies familienorientierte Hunde und sind am glücklichsten, wenn sie in einer Familie leben, die ihren Staffy lieben, versorgen und pflegen. Meiner Meinung nach ist es blöd einen Staffy zu bekommen und den Hund dann dazu zu zwingen, draußen zu leben.

Selbst wenn Du die emotionale Seite Deines Hundes ignorierst, solltest Du Deinen Staffy aus gesundheitlicher Sicht nicht draußen halten. Staffies sind physisch nicht in der Lage, einer kalten oder heißen Umgebungen über einen längeren Zeitraum standzuhalten.

Das soll nicht heißen, dass ein Staffy es nicht genießen wird im Schnee zu spielen; Ich kenne viele Hunde, die es lieben im Schnee herumzuspringen; Außerdem kann es die Muskelentwicklung des Hundes unterstützen. Aber extremer Kälte und wärme im Sommer sollten sie nur für kurze Zeiträume ausgesetzt sein.

Können Staffies draußen bleiben?

Diese Frage hängt davon ab, was Du mit draußen lassen meinst. Wenn Du in einem Haus mit einem großen, sicheren Garten lebst ist es kein Problem, dass Dein Staffy an einem angenehm warmen Tag draußen ist, vorausgesetzt, er kann kommen und gehen, wann er will.

Wenn Du für ein paar Stunden weggehen möchtest und Du willst Deinen Hund in dieser Zeit draußen lassen, dann ist das in Ordnung. Ich persönlich würde meinen Hund nicht alleine draußen im Garten lassen, weil ich es vorziehe zu wissen, dass mein Hund sicher ist, wenn ich nicht Zuhause bin.

Können Staffies draußen schlafen?

Ich glaube, kein Staffy sollte draußen schlafen, schon gar nicht über Nacht. Die Temperaturen sind unberechenbar und man weiß nie, wann es regnen wird. Was tun Kälte und Nässe für die Gesundheit eines Staffys?

Staffies können mit diesen Bedingungen nicht umgehen. Was ist mit den Gefühlen des Hundes? Staffies sind so sehr an ihre Familie gebunden, stell Dir nur für eine Sekunde vor, wie elend sie sich draußen fühlen werden, getrennt von ihrer Familie zu sein?

Wenn Du darüber nachdenkst Die einen Staffy zuzulegen und ihn Tag und Nacht draußen zu lassen, besorge Dir bitte keinen; diese Hunderasse ist dann einfach nichts für Dich.

Ein weiterer Grund, einen Staffy nicht draußen schlafen zu lassen, ist das Diebstahlrisiko. Dies ist nicht der Hauptgrund, sie im Haus zu halten, aber Staffies sind nicht billig und eine begehrte Hunderasse. Jeder draußen gelassene Staffy könnte gestohlen werden.

Wo soll mein Staffy schlafen?

Dein Staffy sollte mit dem Rest der Familie drinnen schlafen. Wo ganz genau Dein Staffy im Haus schläft, liegt bei Dir und zumeist auch an Deinem Staffy. Einige Besitzer ziehen es vor, dass der Hund unten im Haus schläft oder in einem anderen Raum ist; andere lassen ihren Staffy im Schlafzimmer schlafen, sogar im selben Bett.

Ich freue mich, wenn mein Hund bei uns im Schlafzimmer schläft, aber ich ziehe die Grenze zum Schlafen im selben Bett; In der Nacht würde mir viel zu warm werden, wenn ein Staffy zusammengerollt neben mir schläft.

Brad Davenport

Brad hat sein ganzes Leben von Hunden umgeben verbracht und besaß alle möglichen Rassen, darunter Dackel, Deutsche Doggen, französische Bulldoggen und derzeit hat er einen kleinen Hasanese namens Biscuit. Brad ist ein erfahrener Hundeautor, der von der Hundegesundheit, -pflege und -psychologie besessen ist und mehrere Kurse zur Hundepflege und -ausbildung absolviert hat.

Kürzliche Beiträge