Haben Staffies einen „einrastenden Kiefer“? [Die Wahrheit über Staffy Bisse]

Eines der häufigsten Dinge, die ich über Staffies höre – unabhängig davon, ob jemand positiv oder negativ über die Rasse spricht – ist, dass man mit Staffies vorsichtig sein muss, weil sie einen „einrastenden Kiefer“ haben.

Damit meinen die Leute, dass, wenn ein Staffy etwas oder jemanden beißt, der Hund den Kiefer nicht wieder lösen kann – also nicht in der Lage ist loszulassen.

Aber stimmt das?

Haben Staffies wirklich einen “einrastenden Kiefer”?

Nein. Der „einrastende Kiefer“ selbst ist ein Mythos. Staffies haben kein Sperrmaul – auch kein anderes Tier –, da es für ein Tier gefährlich wäre, seinen Griff nicht lösen zu können, wenn seine Beute das Tier wiederum ernsthaft verletzt.

Staffy-Rassen sind bekanntermaßen muskulös und stark, und diese Stärke gilt auch für ihre Kiefer. Aber sie sind überraschenderweise weit von den Hunderassen mit den kraftvollsten Hundebissen entfernt.

Mit wie viel Kraft kann ein Staffy beißen?

Staffordshire Bull Terrier können mit einer Kraft von 328 PSI zubeißen, während American Staffordshire Terrier (Amstaffs) mit einer Kraft von 235 PSI beißen können. Damit bleiben beide Rassen außerhalb der Top 10 der stärksten Hundebissrassen, wobei Kangals den stärksten Biss haben (743 PSI).

Der kleine Staffordshire Bull Terrier besitzt also eine höhere Beißkraft als der American Staffordshire Terrier.

Wenn Du Dich fragst, welcher Hund am stärksten beißen kann, findest Du in der folgenden Tabelle die Top 20.

Für ein besseres Verständnis, der durchschnittliche menschliche Biss beträgt 162 PSI, während das Nilkrokodil mit einer Bisskraft von 5.000 PSI den stärksten Biss im Tierreich hat.

NOTE: die englische Abkürzung“PSI” steht für “pounds per square inch”

Welcher Hund hat die stärkste Bisskraft? [Top 15]

RankRasseBeißkraft
1Kangal743 PSI
2American Bandogge730 PSI
3Cane Corse700 PSI
4=Dogue de Bordeaux556 PSI
4=Tosa Inu556 PSI
4=English Mastiff556 PSI
7Presa Canaria540 PSI
8Dogo Argentino500 PSI
9Leonberger399 PSI
10Akita Inu380 PSI
11=Staffordshire Bull Terrier328 PSI
11=Rottweiler328 PSI
13American Bully315 PSI
14Bullmastiff305 PSI
15Bull Terrier269 PSI
16German Shepherd238 PSI
17=American Staffordshire Terrier235 PSI
17=American Pitbull Terrier235 PSI
19Boxer230 PSI
20Labrador230 PSI

Staffy “einrastender Kiefer” Mythos [FAZIT]

Da haben wir es also: Staffy-Rassen haben keinen „einrastenden Kiefer“, auch kein anderes Tier. Staffy-Hunde sind stark und haben einen relativ starken Biss, obwohl American Staffordshire Terrier (235 PSI) nur eine minimal stärkere sBeißkraft haben als Labradore (230 PSI). Staffordshire Bull Terrier haben etwas mehr Kraft in ihrem Biss (328 PSI), aber selbst sie gehören nicht zu den Top 10 der Hunderassen mit der stärksten Beißkraft.

Pete Reynolds

Pete ist der Gründer von Staffy Dog und stolzer Besitzer von zwei Staffies: Toffee (Amstaff-Mix) und Runa (Staffordshire Bull Terrier). Wenn er nicht gerade mit seinen Hunden spielt, ist Pete ein begeisterter Autor, leidenschaftlicher Sportfan und Radfahrer.

Kürzliche Beiträge